Presse 2018

  • Reise in fantastische Welten
    Besucher können über vier Tage hinweg in eine fremde Welt eintauchen. Neben spektakulären Ritterturnieren gibt es unter anderem Auftritte der Showkampfgruppe „Buyguri“ und die Artistentruppe „Flugträumer“ aus Berlin führt erstmals ihre Flug­Feuershow auf. Nicht nur Mittelalterfans auch Kinder können an diesen vier Tagen etwas erleben.

    weiter lesen / Artikel als PDF herunterladen
    Quelle: Cannstatter Zeitung


Pressemitteilung – Veranstaltungshinweis 26.02.2018

Bewährtes und Beliebtes gibt es beim Göppinger Stauferspektakel: Das Unterhaltungsprogramm übernehmen mit mittelalterlichen Klängen und Gaukeleien die Spielleut Schmierenkomödianten, The Sandsacks, Ciapata Express und die „Flugträumer” aus Berlin sowie viele, viele mehr. Die Flug- und Greifvogelshow der Bielriet Falknerei findet täglich nach dem Ritterturnier der Ritter der Schwarzen auf dem Turnierplatz Lanze statt. "Die Greifvogelschau der Bielriet Falknerei wird wieder sensationell!", ist Göbel begeistert. Von der Schneeeule bis zum Falken sind über 20 Vögel mit auf dem Gelände und es wird auch eine Flugschau geben. Aber die Falkner machen auch untertags kleine Vorführungen, so dass man die schönen Tiere ganz nah bestaunen kann. Märchen gibt es in diesem Jahr wieder bei Suzanna der Märchenerzählerin und geheimsnisvolle Märchen für Erwachsene gibt es jeden Abend um 21 Uhr. Besondere Highlight für Kinder sind auch die Mitmach-Bühnenstücke, bei denen ausgewählte Recken und Maiden ein Ritterturnier zu Pferde absolvieren. Vom 10. bis 13. Mai bringt Veranstalter Karl Göbel wieder spannende Attraktionen für Jung und Alt nach Göppingen: Viele alte Bekannte, Ritter und Darsteller mit zahlreichen historischen Handwerkervorführungen, historischem Markttreiben, umfangreichem und lebendigen Lagerleben und einem abwechslungsreiche Kindermitmachprogramm. Außerdem gibt es ein offenes Bogenturnier auf einem einzigartigen Naturparcour im angrenzenden Wald, zu dem Bogenfans aus nah und fern anreisen, um sich im mittelalterlichen Flair zu messen.

Als besonderes Highlight gilt das Abendkonzert der The Sandsacks. Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre tanzen, singen und springen die Besucher wieder zu mittelalterlichen Klängen und das nach Feuerritterturnier und Tavernenspiel am Samstagabend zum günstigen Eintrittspreis. Ein Besuch auf dem Spektakel lohnt sich jedoch jeden Abend, hier können die Besucher bei Feuerschein und Gesang besonders leicht in die sagenhafte Mittelalterwelt eintauchen. Spannende Darbietungen gibt es an der beliebten und stimmungsvollen Naturbühne, unten an der großen Eiche, direkt neben dem Badehaus.“ Viele weitere Gaukler, Darsteller und Akrobaten sorgen für Kurzweil und Abwechslung. Es gibt Ritterkämpfe zu Pferde, auch dieses Jahr veranstalten die Ritter der Schwarzen Lanze ein Turnier zu Pferde. Außerdem gestalten weit über 1000 Aktive ein authentisches Lagerleben. „Wir haben eine tolle Mischung aus unseren bewährten und erprobten sowie neuen Teilnehmern."

31. Mai - 3. Juni 2018: Stauferspektakel Stuttgart - Für das Stauferspektakel in Stuttgart gibt es mit einem angegliederten Historienmarkt wiederum einige Neuigkeiten. Neben dem bewährten, mittelalterlichen Lagerleben, Markt und Ritterturnier mit den Rittern der Schwarzen Lanze, will Veranstalter Karl Göbel das Stuttgarter Event noch farbenfroher und größer gestalten als im vergangenen Jahr. Mit Steam Punk Bühne und Darstellern wie den bekannten und beliebten Flugträumern aus Berlin, soll dieser Markt auch historischen Darstellern und Künstlern aus anderen Epochen eine Bühne bieten. Zauberer Kalibo oder auch wundervolle Fabelgestalten bereichern das abwechslungsvolle Programm auf dem Gelände "Reitstadion" am Cannstatter Wasen.

Das Kindermitmachprogramm ist vielfältig mit Specksteinwerkstatt, Steinglücksrad, Filzen, Zauberstäben zum Selbermachen, Körbe flechten, Kerzenziehen, Armbrustschießen, Kinder schminken, Kinderbogenschießen, Handkurbel-Karussell und vielem vielem mehr. Auch Steinmetz, Bildhauer, Münzpräger, Schmiede und Lichtermacher dürfen in diesem Jahr nicht fehlen. Dem Gerber kann man bei seiner Arbeit über die Schulter schauen und auch das Sattlerhandwerk und der Bronzegießer sind vertreten. Überall sind Kinder herzlich willkommen, dürfen fragen und ausprobieren.

Besonders wichtig findet Göbel den lebendigen Einblick in die vielfältige Geschichte, die die Gewandeten, Ritter und Gaukler in der Zeltstadt, mit ihren Handwerksständen und Darbietungen vermitteln. Hier könne man förmlich eintauchen in alte Lebensweisen und vergangene Zeiten. Aber auch die Besucher sind herzlich eingeladen, gewandet den Markt zu besuchen. Für noch mehr Abwechslung veranstalten die Teilnehmer jeden Tag um die Mittagszeit einen spannenden Marktumzug. Bei orientalischen Tanzeinlagen der Tänzerinnen oder im orientalischen Kaffeezelt findet der interessierte Besucher Kurzweil. Verrucht geht es zu in der Black-Flower Riesentaverne bei Michi dem Piraten oder der Besucher schlürft ein leckeres Schwarzbier und je nach Temperatur warmen oder kalten Met.

Beide Märkte: Und auch bei Insidern gelten die beiden Märkte in Göppingen und Stuttgart als die schönsten der Region.

Der traditionelle Kinder- und Familientag am Freitag ist für Göbel Ehrensache. Damit ermöglicht er allen angemeldeten Kindergruppen der Region ab 12 Uhr (Stuttgart) oder 14 Uhr (Göppingen) einen kostenlosen Besuch auf den Märkten. Außerdem profitieren auch Familien vom ermäßigten Eintritt an diesem Tag.

„Das hat schon was, Seite an Seite in der Taverne sitzen - mit Rittern, Söldnern, Händlern, Schmieden, Korbflechtern und vielen weiteren Darstellern“, grinst Göbel. Das ist es, was für ihn die Faszination ausmacht. Wer jedoch nicht nur sehen will, der kann überall auch selbst ausprobieren und sein historisches Können unter Beweis stellen. „Besonders für kleine Gäste ist ein Besuch bei uns wie ein Ausflug in eine andere Welt“, berichtet er. Die Kinder sind begeistert beim Kinderarmbrustschießen, in „Franziskos Rüstkammer alles für den kleinen Ritter“ oder bei den Verkleidungsständen. Selbstverständlich gibt es auch allerlei Zubehör für die Kleiderkammern der Burgfräuleins und Ritter käuflich zu erstehen. Überall können kleine und große Besucher an- und ausprobieren oder anfassen. Und alle Aussteller und Teilnehmer beantworten bereitwillig Fragen.

In diesem Jahr passt Göbel die Eintrittspreise und Eintritt für Ritterturnier in Stuttgart nach unten hin an und bleibt damit seiner familienfreundlichen Strategie treu.

Pressekontakt: Claudia Schimkowski handwerk. vertrieb. presse. Ulmer Str. 27/1, 73207 Plochingen Fon: 07 15 3/ 559914 www.claudia-schimkowski.de presse@stauferspektakel.de 


Presse 2017

Archiv: